Rituale für mehr Positivität

Rituale für mehr Positivität

Glück. Ein breiter Begriff mit einer subjektiven Ausfüllung. Denn was ist Glück? Und wie wird man glücklich? Was braucht man für sein Glück? Eine tolle Familie, ein herausfordernder Job und ein gutes Gehalt sind keine Garantie. Aber was garantiert denn unser Glück? Es gibt eins was glückliche Menschen gemeinsam haben: eine positive Einstellung. Wir haben da ein paar Tipps & Tricks für dich.

Versagen gehört dazu

Versagen ist nicht schlimm. Dadurch lernst du einfach deine Grenzen besser kennen, kannst du sie erweitern und weißt du für das nächste Mal wie du bestimmte Sachen machen kannst. Versagen hat Perfektion zur Folge und aus Fehler lernt man.

Veränderung tut gut

Beiße dich nicht fest an allem was vertraut ist, denn das sorgt für Frustration und du könntest neue Chancen verspielen. Widersetze dich nicht der Änderungen; wenn sich nie etwas ändert, können wir den täglichen Trott auch nicht durchbrechen und das hat Einfluss auf unsere Psyche.

Sei mindful

Lebe jetzt und genieße in vollen Zügen. Was passiert, passiert. Was passiert ist, ist passiert und was kommt, das kommt. Wenn du im Hier und Jetzt lebst, nimmst du deine Umgebung besser wahr und machst du dir weniger Sorgen über die Zukunft.

Reagiere und handle bewusst

Wir haben keinen Einfluss auf irgendwelche Situationen oder Personen, aber schon auf der Weise worauf wir reagieren und handeln. Zähle bis 10, denke nach und versuche positiv (oder gar nicht) zu reagieren.

Suche Seelenverwandten

Umgebe dich mit Menschen die den gleichen Mindset wie dir haben. Du brauchst jetzt nicht direkt von allen negativen Leuten Abstand zu nehmen, aber es ist leichter positiv zu bleiben wenn dein Umfeld es auch ist.

Jeder ist einzigartig

Wenn du Facebook öffnest, siehst du immer nur glückliche Menschen und deren Höhepunkten. Sehe nicht mit Scheuklappen darauf. Auf die sozialen Medien zeigt man nur, was man zeigen möchte. Die Realität könnte aber anders sein. Lasse dich also nicht einschüchtern; dich selbst mit anderen vergleichen hilft nichts.

Gesunde Ernährung

Es wird nicht um sonst gesagt; man ist, was man isst. Viele Forschungen zeigen, dass zu viel Zucker und Fett unserem Körper und Gemütszustand negativ beeinflussen können. Leckeres Essen ist in Ordnung, wenn man es nicht zu oft isst. Versuche so oft es geht Obst, Gemüse und nahrhafte Kalorien zu dir zu nehmen.

Spendiere deine Zeit mal an anderen

,Jeder für sich und Gott gegen alle’ ist etwas was zu oft vorkommt. Jeder hat seine eigene Probleme, aber es gibt immer Personen, die es schlechter als dir haben. Höre jemandem zu und mache damit dessen Tag ein bisschen schöner.

Sei Dankbar

Man weiß erst was man hatte, wenn man es verloren hat. Es klingt wie ein Klischee, aber es ist wahr. Hege und pflege was du hast, was du erfahren darfst und die wichtigste Menschen in deinem Leben.

Happy time

Plane einen ‘happy Moment’ für dich selbst ein und entkomme so den täglichen Trott oder Deadlines. Mache jeden Tag ein paar Minuten Zeit für dich, auch wenn du eigentlich nicht die Zeit dafür hast. Auf diese Weise kannst du mal kurz entspannen und deine Gedanken frei lassen.

 

Versuche diese Tipps & Tricks mal. Du wirst sehen, dass es einen positiven Effekt auf deinem Gemütszustand hat...und du dich letztendlich glücklicher fühlen wirst...Shine on!

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »